Bildserie 13 / 2015: Pablo Picassos visuelles Tagebuch

Die Suite Vollard

22. März 2015 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Auf Anregung des Verlegers und Kunsthändlers Ambroise Vollard gestaltete Pablo Picasso von 1930 bis 1937 eine Folge von hundert Druckgrafiken, die „Suite Vollard“, in der er unterschiedliche Themen mit Kaltnadel, Grabstichel und Aquatinta variierte. Es sind Themen wie das Verhältnis von Künstler und Modell, die Beziehung zwischen Mann und Frau, die Antike oder auch Rembrandt. Alles Themen, die ihn in dieser Zeit besonders beschäftigten, so dass diese Serie als eine Art visuelles Tagebuch Picassos gesehen werden kann.
In der Ausstellung sind neben der „Suite Vollard“ seine Folgen „Das unbekannte Meisterwerk“ nach einer Novelle von Honoré de Balzac sowie „Traum und Lüge Francos I und II“ von 1937 zu sehen.

„Meisterwerke der Druckgrafik: Pablo Picasso – Die Suite Vollard“
15. März bis 28. Juni 2015, Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

01 [an error occurred while processing this directive]
02 [an error occurred while processing this directive]
03 [an error occurred while processing this directive]
04 [an error occurred while processing this directive]
05 [an error occurred while processing this directive]
06 [an error occurred while processing this directive]
07 [an error occurred while processing this directive]
08 [an error occurred while processing this directive]