Bildserie 24 / 2015: Monster

Fantasiegestalten zum Fürchten

7. Juni 2015 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Über die Jahrhunderte wird das Andersartige immer wieder in fantastischen und bildgewaltigen Darstellungen präsentiert. Die Fantasiegestalten sind Produkte menschlichen Vorstellungsvermögens, Monster zum Fürchten. Und sie sind Zeichen für die, die diese Abbilder betrachten. So bedeutet beispielsweise ein Kampf gegen einen Drachen einen Kampf der Tugend gegen die Sünde.
Die Ausstellung zeigt Monstermythen vom Mittelalter bis zur Gegenwart und ihre Entwicklungen über die Zeit mit ca. 200 meist gruseligen Gemälden, Büchern und Skulpturen. Sie lädt zur Auseinandersetzung mit Monstern und Dämonen ein.

„Monster. Fantastische Bilderwelten zwischen Grauen und Komik“
7. Mai bis 5. September 2015, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

01 [an error occurred while processing this directive]
02 [an error occurred while processing this directive]
03 [an error occurred while processing this directive]
04 [an error occurred while processing this directive]
05 [an error occurred while processing this directive]
06 [an error occurred while processing this directive]
07 [an error occurred while processing this directive]
08 [an error occurred while processing this directive]