Bildserie 44 / 2016: Kunst oder Reklame?

Werbeplakate für Kekse, Reifen und mehr

25. Oktober 2016 | Von: Bettina Pfleging

Startbild

Artikel wie der Leibniz-Keks von Bahlsen, die India-Praline von Sprengel oder der Pelikan-Füllfederhalter waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts Markenartikel, die durch umfassende Vermarktungsstrategien international bekannt wurden. Für die Werbegestaltung engagierten die an Kunst interessierten Unternehmer in Hannover Künstler wie Kurt Schwitters. Zunächst entstanden statt langer Texte Plakate mit schönen bunten Motiven, später standen Logo und Produkt im Fokus.
In der Ausstellung sind mehr als 30 Plakate aus der Zeit von 1900 bis 1970 zu sehen. Sie präsentieren exemplarisch vier Unternehmen und zeigen, wie Künstler deren Image bestimmten.

“Reklamekunst aus Hannover. Von Leibniz-Keks bis Pelikano”
15. September 2016 – 29. Januar 2017, Museum August Kestner, Hannover

01 [an error occurred while processing this directive]
02 [an error occurred while processing this directive]
03 [an error occurred while processing this directive]
04 [an error occurred while processing this directive]
05 [an error occurred while processing this directive]
06 [an error occurred while processing this directive]
07 [an error occurred while processing this directive]
08 [an error occurred while processing this directive]