Image series 36 / 2015: series

Impressionistic landscape painting

30 August 2015 | By: Bettina Pfleging

Start image

North German landscapes are his favorite subjects. The Hamburg painter Thomas Herbst is one of the most important painters of the German Impressionism. The work of the secret tip among artists in his lifetime felt into oblivion after his death.
The exhibition on the occasion of the 100th anniversary of the his death wants to arise more attention for his underestimated work.

Der Maler Thomas Herbst (1848 – 1915). Liebermanns Freund, Lichtwarks Hoffnung
22 March to 1 November 2015, Jenisch Haus, Historische Museen Hamburg

01

Thomas Herbst. Feldarbeiter, Ausschnitt, 1900, Öl auf Pappe, Hamburg; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

02

Thomas Herbst. Kartoffelbuddler, Ausschnitt, Oldenburg; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

03

Thomas Herbst. Weidende Kühe, Ausschnitt, 1900, Öl auf Karton, Hamburg; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

04

Thomas Herbst. Sonniger Weg, Ausschnitt, 1910, Öl auf Leinwand; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

05

Thomas Herbst. Bauernmädchen, Ausschnitt, 2. Hälfte 19. Jhdt., Öl auf Leinwand, 101 × 67,5 cm, Kiel; digiCULT Museen, digiCULT, Kiel

06

Thomas Herbst. Das rote Haus, Ausschnitt, 1895-1900, Öl auf Papier; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

07

Thomas Herbst. Dorfteich, Ausschnitt, 1900, Öl auf Leinwand, Hamburg; Diathek online, Technische Universität Dresden, Institut für Kunstgeschichte

08

Thomas Herbst. Knicklandschaft mit Holzgestell, Ausschnitt, um 1900, Öl auf Pappe, 48 × 38 cm, Hamburg; ArteMIS, Ludwig-Maximilians-Universität München, Kunsthistorisches Institut, Ludwig-Maximilians-Universität München